FANDOM


Die sieben Königreiche werden von sieben verschiedenen Königen geleitet. In diesen Ländern gibt es Beschenkte und die dienen wiederum ihren Herrschern, sofern es nützlich ist. Die Hauptstädte dort tragen die Namen der gegenwärtigen Herrscher. 

Nander liegt im Norden und wurde bis zu Die Königliche von dem niederträchtigen König Drowden geführt, ehe er enntthront wurde. Er führte stets Krieg gegen Estill und Wester.

Estill liegt neben den Middluns und wurde von König Thigpen regiert, der ebenfalls ein wenig lobenswerter Herrscher war und in Die Königliche entthront wurde.

Monsea wird von der jungen Königin Bitterblue geführt, die ihren Vater, König Leck, ersetzte. Sie ist von allen Regenten die gütigste und anständigste.

Die Middluns sind zentral zwischen allen Ländern, weswegen die Lage in Kriegsfällen heikel ist und der gegenwärtige König Randa sich deshalb aus politischen Gründen aus den Gescheheinissen der anderen Könige raushält.

Sunder ist südlich und König Murgon ist bekannt dafür, für entsprechendes Gold auch Taten sehen zu lassen. Er schreckt auch in solchen Fällen nicht vor Entführung zurück.

Lienid ist ein Inselkönigreich in dem die Beschenkten frei sind und das dortige Volk traditionsgebunden ist und der Königsfamilie in tiefster Ergebenheit dient.

Wester liegt im Westen und dessen König Birn führt meistens Krieg gegen Nander oder Estill. 

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.