FANDOM


Lady Katsa von den Middluns ist die Protoganistin von Die Beschenkte und hat die Gabe des Überlebens. Sie ist die Gefährtin von Prinz Bo.

LebenBearbeiten

Katsas Mutter war die Schwester von König Randa von den Middluns und ihr Vater ein Feldherr. Ihre Eltern starben beide als Katsa noch ein Baby war, und so wurde sie in Randas Schloss großgezogen und war mit ihrem Cousin Raffin befreundet. Lange Zeit wusste man nicht, was ihre Gabe war, bis Katsa aus Versehen einen Mann tötete von dem sie sich bedroht fühlte. Von da an glaubte man, sie hätte die Gabe des Tötens und war in den ganzen sieben Königreichen gefürchtet. Randa ließ sie ausbilden um so Kontrolle über sein Volk zu haben und Katsa als Strafe für Missetäter einzusetzen. Irgendwann fing Katsa an mit anderen Gleichgesinnten einen geheimen Rat zu gründen, die gegen die Ungerechtigkeit in den sieben Königreichen antraten. Die wenigsten wussten davon, und so lernte Katsa auch Prinz Bo von den Lienid kennen. Sein Großvater war entführt und von Katsas Gruppe gefunden worden. Später machten sie sich zusammen auf die Reise nach Monsea, weil Bo vermutete irgendetwas würde dort nicht mit seiner Tante Ashen, der Königin, stimmen. Als Katsa dann erfuhr, dass Bo die Gabe des Bewusstseinslesens hatte, war sie wütend und fühlte sich verraten, weil es es ihr verschwiegen und eine andere Geschichte erfunden hatte. Die beiden vertrugen sich nach einigem hin und her, und Katsa merkte nicht einmal, dass sie und Bo sich ineinander zu verlieben begannen. Katsa tat das nur äußerst widerwillig, denn sie hatte nie den Wunsch nach einem Ehemann und Kinder gehabt und mied Bo nach dieser Erkentniss, obwohl sie das beide unglücklich machte. Schließlich einigten sie sich darauf, Geliebte und Gefährten zu sein, und Katsa war einverstanden. Katsa war es auch, die Prinzessin Bitterblue vor ihrem psychatischen Vater König Leck wegbrachte, der ebenfalls ein mächtiger Beschenkter war und bereits Ashen, seine Frau, töten ließ. Am Ende wurde er von Katsa getötet, aber Bo war durch einen Angriff blind geworden. Dank seiner Gabe konnte er immernoch alles wahrnehmen und blieb mit Katsa zusammen, die eine Art lebende Legenden wurden. Etwa acht Jahre später entdeckte Katsa auch den Durchgang zu den Dells.

PersönlichkeitBearbeiten

Katsa ist temperamentvoll und stur; sie reagiert oft mit körperlicher Gewalt und wirkt wild und unbändig (Bo nennt sie Wildkatze). Aber sie kann genauso heftig lieben und trauern und verlangt von den Personen, die ihr nahestehen, absolutes Vertrauen und keine Verschwiegenheit, da ihr das einer Lüge gleichkommt. Aufgrund ihres vorherigen lebens als Randas Hund verabscheut Katsa sich in gewisser Weise selbst für ihre Gabe, hat es jedoch nicht anders gelernt. In Die Königliche ist sie hingegen nach Jahren der Freiheit unbeschwerter und glücklicher.

AussehenBearbeiten

Katsa hat helle Haut und ein grünes und ein blaues Auge. Ihre Haare sind sehr kurz und dunkel und sie trägt oft Männerkleidung, da die bequemer sind.

GabeBearbeiten

Katsas Gabe ist das Überleben; sie hat die Fähigkeit in absolut jeder Lebensituation am Leben zu bleiben, indem sie sich Nahrung besorgen kann und sich sogar selbst dazu bringen kann, einzuschlafen, wenn sie es für nötig hält. Wer ihr Überleben auch nur in geringster Weise bedroht weckt einen gefährlichen Teil in ihr, der ihr die Macht gibt Personen auch nur mit einer einfachen Bewegung schwer zu verletzen oder zu töten.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.