FANDOM


"Er spricht nicht mehr mit mir. Er sagt, es ist ein entsetzliches Verhalten für den Sohn eines Königs. Bis mein Haar wieder normal ist, bin ich nicht sein Sohn."  (Raffin zu Katsa, als sein Kopfschmerzmittel seine blonden Haare blau gefärbt hat) Raffin ist Katsas drei Jahre älterer Cousin und der zukünftige König der Middluns; Randa ist sein Vater. Ebenfalls ist Raffin ein Mitglied des geheimen Rats und entwickelt gerne neue Medikamente, die oft eine amüsante Wirkung haben. Angeblich soll er eine romantische Beziehung mit Bann haben.

LebenBearbeiten

Raffin ist ein Einzelkind und hatte schon immer hohe Anforderungen erfüllen müssen, da sein steifer und respekteinflößender Vater aus ihm einen würdigen König machen wollte. Raffins Mutter starb bei einem Fieber, das auch Katsas Mutter tötete, sodass Katsa und er sich nah standen, obwohl seine Cousine eine Beschenkte war. Als alle annahmen Katsa hätte die Gabe des Tötens stand Raffin ihr dennoch zur Seite und unterstütze sie so gut es ging und war ihr einziger Freund im Schloss. Raffin entwickelte ine Leidenschaft für die Medizin und tüftelte ständig an neuen Pillen oder Getränken, was sein Vater aber unter anderem nicht sonderlich guthieß und ihn dafür zu bestrafen versuchte. Raffin jedoch nahm das alles stets gelassen hin, da ihm die Anerkennung von Randa nie viel bedeutet hatte.

AussehenBearbeiten

Raffin hat blondes Haar und lachende blaue Augen. Er gilt als attraktiv.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.